Hier finden Sie Direkt-Ausdrucke aus der Bilddatenbank in PDF-Dateien. Damit können Bilder relativ schnell präsentiert werden, ohne dass sie erst z.B. in einem eBildband oder in einer Diashow weiter verarbeitet werden müssen.
Unterseiten mit Jahrgängen:
Letzte Aktualisierung der Homepage: 29.10.2016
 
Linie

Fotos aus der Bilddatenbank (2013)

dwrweb Webseitenkopf
Impressum     Inhalt

Aufnahmen aus dem Jahr 2013

Tagesfahrt „Schwarze Pumpe-Knappenrode 2013“

Veröffentlicht am: Mi, 27.03.2013
Inhalt: Fotos einer Fahrt vom Sa, 16.03.2013 zum Bf Schwarze Pumpe und zu einem Fotostandpunkt an der Görlitzer Bahn (Strecke 6142) in Raddusch Süd. Dort entstanden Bilder vom ODEG-Triebzug „KISS“ (BR 445), von einem Regionalexpress der DB Regio AG (im Auftrag der ODEG) sowie ein Sonnenuntergangs-Bild.
Links zu den Themen der Fotos: Eisenbahn-Fotostandpunkte auf dwrweb.de (dort Strecke 6142); Wikipedia-Artikel „Bahnstrecke Knappenrode - Sornoer Buden“ (bezüglich Bf Schwarze Pumpe); Wikipedia-Artikel „Stadler Dosto“, Abschnitt „Version ODEG“ (bezüglich BR 445).
Hintergrundfarben
vorwiegend Eisenbahn vorwiegend Nahverkehr Unterwegs Sonstiges

Tagesfahrt „Prignitz-Mötzow-Tour 2013“

Veröffentlicht am: Fr, 14.06.2013
Inhalt: Die Tour vom Sa, 08.06.2013 beginnt mit einem Besuch im Bf Meyenburg, wo noch Erinnerungen an die Zeit der Prignitzer eisenbahn GmbH (PEG) vorhanden sind (seit 09.12.2013 hat diese keine Leistungen mehr). Teilweise seit Jahren sind Fahrzeug der PEG und der Eisenbahngesellschaft Potsdam (EGP) in Meyenburg abgestellt. Nach einem Storchen-Intermezzo in Altgarz folgt ein Besuch im Domstiftsgut Mötzow, wo vor dem „N’Ostalgiemuseum“ historische PKW aus DDR-Zeiten (Trabant, Moskwitsch) zu bewundern sind. Den Abschluss bildet eine Visite am Hp Potsdam Medienstadt Babelsberg (ehemals Bf Drewitz), wo es außer der BR 155 auch Ziegen gibt.

Tagesfahrt „Ducherow-Usedom-Tour 2013“

Veröffentlicht am: Sa, 22.06.2013
Inhalt: Am Sa, 15.06.2013 waren der Autor sowie Freund und „Mit-Fotograf“ André unterwegs zur Insel Usedom. Schwerpunkt der Tour war die ehemalige Bahnstrecke 6768 von Ducherow über Karnin nach Swinemünde (heute Świnoujście). Der Bf Ducherow (Strecke Berlin - Stralsund) wurde 2005 umgebaut und seiner alten Bahnsteige beraubt; das Empfangsgebäude steht leer. Die Spurensuche geht weiter über Alt Kosenow (ehemaliger Bahnübergang), Kamp und endet in Karnin hinter der ehemaligen Hubbrücke über den Peenestrom. Deren Mitteltil ist bis heute erhalten geblieben. Am Ende gibt es kurze Impressionen von Ostseestrand, Regenbogen und einem herrlichen Sonnenuntergang. 

„Christopher Street Day“ 2013 in Berlin

Veröffentlicht am: Do, 27.06.2013
Inhalt: Am Sa, 22.06.2013 fand in Berlin der „Christopher Street Day“ (CSD) statt. Unter dem Motto „Schluss mit Sonntgsreden! Demonstrieren! Wählen! Verändern!“ versammelten sich laut Veranstalter „einige hunderttausend“ Teilnhmer zu dem fröhlichn und bunten Umzug durch Berlin-Schönberg und Tiergarten mit politischem Hintergrund. Hierbei war in diesem Jahr ein Schwerpunkt die rechtliche Gleichstellung von homo- und heterosexuellen Lebensgemeinschaften. Wie in jedem Jahr ist der CSD aber zugleich für alle schwulen und lesbischen Menschen eine Gelegenheit, einmal ganz ungezwungen in der Öffentlichkeit zu zeigen, dass sie einen Partner gleichen Geschlechts lieben. Dies im Alltag offen zu zeigen, bedarf nach wie vor einigen Mutes. Die 47 Fotos in diesem PDF zeigen bunte Volksfeststimmung, ausgelassene Schwulen- und Lesbenpaare sowie - nicht zuletzt - einige der politischen Botschaften dieses Umzuges.
Links zum Thema: Wikipedia-Artikel „Christopher Street Day“; Homepage des CSD Berlin; „Spiegel“-Artikel zum CSD 2013 in Berlin

Tagesfahrt „Historische Chemnitz-Schlema-Bustour“

Veröffentlicht am: Sa, 24.08.2013
Inhalt: Am Sa, 17.08.2013 fand eine Gruppenreise für Berliner Nahverkehrsfreunde statt, die vor allem ganz im Zeichen der „IKARUS“-Busse stand. Mit einem „Ikarus 256.51“ des „Historische Fahreuge Calbe (Saale) e.V“ ging es von Berlin nach chemnitz, wo der Stadtbus „Ikarus 280.02“ der Chemnitzer Verkehrs-AG (CVAG) für eine Stadtrundfahrt bereit stand. Im Anschluss erfolgte mit dem Calbenser Reisebus ein Abstecher nach Schlema. Zurück in Chemnitz, hatten die Kollegen des straßenbahn-Museums schließlich noch eine „Tatra“-Sonderfahrt mit einem Solo-Triebwagen des Typs T3D organisiert. Dieser war mit 2,50 Meter Breite nur in Schwerin und Chemnitz anzutreffen. In der Abendsonne ging es in das Neubaugebiet „Fritz Heckert“ (heute Morgenleite), wo Anfang 1990 90.000 Menschen lebten.